Montag, 11. Dezember 2017

Schulungen von GesundheitslotsInnen
im Bereich Selbsthilfe

Die Selbsthilfekontaktstelle Leer hat ein Konzept entwickelt, mit dem Ziel mehr Menschen mit Migrationsgeschichte für die Selbsthilfe zu sensibilisieren. Mit interessierten GesundheitslotsInnen gab es bereits im September ein erstes Treffen. Bei einem zweiten Treffen im Oktober führte die Kontaktstelle eine kleine Schulung zum Thema Selbsthilfe durch. Im Rahmen des Projektes „Selbsthilfe und Integration“ werden nun die MultiplikatorInnen darin unterstützt, den Selbsthilfegedanken in die verschiedenen Einrichtungen zu transportieren.

Offiziell wurde dieses Vorhaben am 14.11.2013 bei der Veranstaltung „Positive Lebenseinstellung“ im Gesundheitsamt bekannt begeben. Diese Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit der Integrationsbeauftragten entwickelt.